Kurbelgarnituren

207 Artikel gefunden

Kurbelgarnitur als Übersetzer deiner Fahrkraft

Mit der richtigen Kurbelgarnitur setzt du deine Energie richtig ein


Die Kurbelgarnitur ist das Herz des Fahrrads. An dieser Stelle wird die durch den Fahrer aufgebrachte Energie auf die Kette übertragen. Wird die Kurbelgarnitur einzeln bestellt, enthält das Paket in der Regel Kurbelarme, Kettenblätter und Innenlager. Beim Innenlager der Fahrrad Kurbelgarnitur gibt es verschiedene Standards.

Eine spezielle Fahrrad Kurbelgarnitur für deine speziellen Bedürfnisse


Eine MTB Kurbelgarnitur ist meistens für eine Lagergehäusebreite von 68 und 73 Millimeter geeignet. Normalerweise liegen der MTB Kurbelgarnitur etwaige Abstandringe, sogenannte Spacer bei, um bei der Montage eine schmalere Gehäusebreite ausgleichen zu können. Allerdings gibt es auch völlig unterschiedliche Standards für eine Fahrrad Kurbelgarnitur. Eine Shimano XT Kurbelgarnitur oder Shimano SLX MTB Kurbelgarnitur bei R2G.de lässt sich nur mit einem BSA-Lagerstandard kombinieren. Bei einigen Rahmen ist das Lager inzwischen direkt in den Rahmen mit eingepresst oder die Gewinde verlaufen anders. Ein BSA-Lager hat meistens links ein Rechtsgewinde und rechts ein Linksgewinde, damit sich die Lagerschalen der MTB Kurbelgarnitur nicht von allein lösen. Eine MTB Kurbelgarnitur, die für den harten Einsatz im Downhill ausgelegt ist, hat meist ein stabileres Lager. Eine Shimano Saint Kurbelgarnitur oder auch eine Fahrrad Kurbelgarnitur von Truvativ bietet sich hier an.


Die Kurbelarme einer Fahrrad Kurbelgarnitur können verschiedene Längen haben. Die angebotenen Standardlängen einer MTB Kurbelgarnitur liegen bei 170 und 175 Millimetern und ergeben sich aus der Länge zwischen der Mitte der Pedalachse und der Mitte der Lagerachse der Fahrrad Kurbelgarnitur. Die passende Kurbellänge ergibt sich aus Rahmengröße, Schrittlänge, aber auch persönlichen Vorlieben.

Kurbelgarnitur passend zu den Kettenblättern


Des Weiteren befinden sich an der Fahrrad Kurbelgarnitur auch die Kettenblätter. Die Anzahl richtet sich nach Schaltung und Einsatzbereich des Fahrrads. Auch die Anzahl der Zähne auf dem Kettenblatt der Kurbelgarnitur kann dabei variieren. Grundsätzlich gilt, dass bei einer Nabenschaltung am Hinterrad die Kette auch nur auf einem Kettenblatt der Kurbelgarnitur liegen kann. Ist eine Kettengangschaltung verbaut, sind in der Regel drei Kettenblätter an der Fahrrad Kurbelgarnitur montiert. Im Freeride und Downhill Bereich wird oftmals nur mit zwei Kettenblättern an der MTB Kurbelgarnitur gefahren. Statt des großen Kettenblattes wird ein Bashguard verbaut, der die zwei anderen Kettenblätter der Kurbelgarnitur vor Aufsetzern schützt.